1. Integrativer Sporttag in Greifswald

Am Samstag, dem 19.10.2019, fand der 1. Integrative Sporttag des Kreissportbundes Vorpommern-Greifswald e.V. in Greifswald statt. Dr. Stefan Fassbinder als Oberbürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ließ es sich nicht nehmen, die über 300 Sportlerinnen und Sportler in den fünf Sporthallen zu begrüßen. Es fanden Wettkämpfe in den Sportarten Fußball, Rollstuhlbasketball und Leichtathletik statt. Außerdem nahmen fast 100 Sportsfreunde am integrativen Sportfest in der neuen CDF-Halle teil.

Bei dem Sportfest hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Können an den verschiedenen Stationen wie zum Beispiel Curling, Dosenwerfen, Kuhhockey oder Medizinballweitwurf unter Beweis zu stellen. Die Mitmachangebote erfreuten sich ebenfalls großer Beliebtheit. Alle Beteiligten haben das Rollstuhlfahren im Parkour ausprobiert und zusammen mit der Musikfabrik ein wenig getrommelt. Außerdem gab es jeweils eine Vorführung im Boxen und im Rollstuhl-Tanz. Weitere Angebote wie Para-Badminton, Drums Alive und Rollstuhl-Fechten waren für fast alle Teilnehmer neu und sehenswert.

Motivierte Fußballer trafen sich in 12 Teams zu einem Hallenfußballturnier beim 1.FC Adler Greifswald e.V. und erspielten in mehreren aufregenden Partien den Sieger. Am Ende konnten die „Wolgaster Haie“ das Finale für sich entscheiden. Die „Ostseekicker“ sicherten sich den 2.Platz und die „Tartanbomber“ belegten Platz 3.

Im Rollstuhl-Basketball ging es mit 4 Mannschaften genauso spannend zur Sache. Die „Greifswalder Wikinger“ durften sich über den 1.Platz freuen. Auf Platz 2 landete „MFZK Schwerin“ und der 3.Platz ging an „ARGUS Schwerin“. Den 4.Platz belegte die zweite Mannschaft der Greifswalder Wikinger.

Das Sportfest der Abteilung Leichtathletik inklusiv fand in der Mehrzweckhalle unter der Leitung der HSG Uni Greifswald e.V. statt. Die Teilnehmer wurden in Mannschaften aufgeteilt und hatten die Aufgabe, sich einen Teamnamen zu geben. So maßen sich „die Katzen“, „Die schnellen Geparden“, die „Power Snakes“ und die „Sportmuffel“ in den Wettbewerben 40m Sprint, Hindernislauf, Schlussweitsprung und Federballweitwurf. Den Abschluss bildete eine anstrengende, aber auch sehr muntere Kegelstaffel.

Thomas Plank, Geschäftsführer des KSB Vorpommern-Greifswald e.V. freut sich über eine gelungene Veranstaltung mit ganz viel Spaß und bedankt sich bei allen Helfern für die Unterstützung.

Gefördert wurde der 1. Integrative Sporttag aus Bundesmitteln „Integration durch Sport“ und von der Sparkasse Vorpommern.


  • Drums Alive
    Drums Alive
  • Die Greifswalder Wikinger freuten sich über den Sieg beim Rollstuhl-Basketball.
    Die Greifswalder Wikinger freuten sich über den Sieg beim Rollstuhl-Basketball.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.