12. Diskussionsforum „Integration durch Sport“ ein voller Erfolg

„Beim Sport gelernt!“ – das Thema der aktuellen Bildungskampagne des Landessportbundes wurde in diesem Jahr für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, mit Fluchterfahrung und von sozial benachteiligten Menschen im Sport übernommen. Die zahlreichen Facetten des organisierten Sports wurden beim 12. Diskussionsforum „Integration durch Sport“ in Kaiserslautern durch Praxisbeispiele betrachtet, diskutiert und durch ein Impulsreferat unterstrichen.


Welche Fähigkeiten lehrt einen der Sport? Wie hilft der Sport bei der Integration? Welche Lernerfahrungen macht man im bzw. durch Sport? Darum drehte es sich an diesem Abend. Viele der mehr als 70 Teilnehmer bedankten sich herzlich für das neue Format und für die Anerkennung ihrer Integrationsarbeit.


Dabei wurde besonders der Vortrag des Dozenten Iyas Ahmad (Doktorand am Karlsruher Institut für Technologie – Institut für Sport und Sportwissenschaft) gelobt, in dem er anschaulich die verschiedenen Kulturen und die daraus resultierenden Problematiken für die Vereine vor Ort skizzierte. Er zeigte Lösungswege für die Vereinsvertreter auf und wies auf die Wichtigkeit einer rationalen und von Verständigung geprägten Kommunikation hin.


Bei der Veranstaltung wurden die Stützpunktvereine erstmals für ihre hervorragende Arbeit ausgezeichnet. Dieses neue Format soll in den kommenden Jahren beibehalten werden.

Das Diskussionsforum findet jedes Jahr im Rahmen der Interkulturellen Woche statt.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.