Ein Cricket-Team für den SV Wacker Burghausen: Sportbegeisterung der Flüchtlinge bereichert das Vereinsangebot

Sie wird in diesem Frühling ein Jahr alt: die erste Cricketmannschaft der Region Südostbayern im SV Wacker Burghausen (SVW). Seit ihrer Gründung hat sich dort einiges getan – die Spieleranzahl ist von 30 auf mittlerweile rund 80 Personen mit Fluchterfahrung – die meisten von Ihnen aus Afghanistan – angestiegen. Sogar aus München, wo Cricket bereits seit vielen Jahren in Vereinen gespielt ist, kommen zu jedem Training circa sechs Spieler nach Burghausen. Vom Deutschen Cricket Bund wurde das Engagement des SV Wacker Burghausen in 2016 schon entsprechend gewürdigt: Er wurde als erfolgreiches Entwicklungsprojekt mit dem Money Gram Award 2016 ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde der Verein in den Kreis der bereits 100 Stützpunktvereine des Programms „Integration durch Sport“ (IDS) im Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) aufgenommen und erhält in diesem Zusammenhang seit 2016 finanzielle und beratende Unterstützung.

IDS-Stützpunktverein Wacker Burghausen. Foto: Wacker
IDS-Stützpunktverein Wacker Burghausen. Foto: Wacker

Plattform der Begegnung

Ein erklärtes Ziel des Vereins ist es, die neue Sparte Cricket fest und nachhaltig im Verein und im Vereinsleben zu verankern. Dazu gehört auch, Einheimische aus Burghausen und Umgebung verstärkt für den Nationalsport aus Afghanistan zu begeistern und dadurch eine Plattform der Begegnung zwischen Einheimischen und Geflüchteten zu schaffen.

„Wir haben in den letzten Monaten unsere Werbung für unsere neue Sparte Cricket intensiviert. Im Rahmen von Schulkooperationen wird Cricket den Schülerinnen und Schülern im Sportunterricht vorgestellt. Darüber hinaus wurde Cricket fest in die Orientierungsstufe der vereinseigenen Kindersportschule KiSS integriert. Und unsere Bemühungen zeigen erste Erfolge: Der Sport kommt bei den Kindern und Jugendlichen sehr gut an“, freut sich der Vereinsvorsitzende Dr. Thomas Frey. Tatkräftige Unterstützung erhält Cricket auch direkt aus der SVW-Geschäftsstelle. Geschäftsführer Heiko Hiller übernimmt seit Beginn des Projektes zahlreiche administrative Aufgaben, die zur Gründung und zur Weiterentwicklung der Mannschaft notwendig waren.

Erfolge auf und neben dem Cricket-Platz

Als Trainer konnte der Verein mit Mohammad Salim Ahmadzai (23) einen absoluten Fachmann gewinnen: Der hauptberufliche Dolmetscher stammt aus Afghanistan und war dort vor seiner Flucht nach Deutschland Spieler in der Jugendnationalmannschaft. Zweimal pro Woche trainiert er nun seine Spieler beim SVW – bei schönem Wetter auf dem vereinseigenen Rasenplatz, bei schlechtem Wetter in der Dreifachhalle. Das Engagement von Ahmadzai zeigt sich auch darin, dass er und zwei seiner Spieler 2016 erfolgreich an einem Übungsleiterlehrgang des BLSV teilgenommen und dabei die BLSV-Lizenz Übungsleiter C-Breitensport für Kinder und Jugendliche erworben haben.

Ein weiterer Meilenstein der Mannschaft war auch die Teilnahme an zahlreichen Freundschaftsspielen und Turnieren in München und Erlangen. Dabei war schon schnell zu sehen, dass die jungen Spieler nicht nur viel Spaß am Cricket-Sport haben, sondern auch Talent mitbringen: In 2017 startet der SV Wacker Burghausen daher schon mit einer Mannschaft in der Regionalliga Bayern.

„Es macht riesig Spaß, mit jungen Menschen aus anderen Kulturkreisen zusammen zu arbeiten und ein ambitioniertes Projekt wie unsere Cricket-Abteilung aus dem Boden zu stampfen. Das dabei auch Herausforderungen und Probleme auftreten, ist normal. Aber es zeigt sich jeden Tag aufs Neue, dass Sport den Jungs eine Perspektive gibt und ein ideales Mittel zur gesellschaftlichen Integration ist“, resümiert Hiller.

Unterstützer des Projekts

Neben der Förderung durch IDS hat der SV Wacker Burghausen zahlreiche weitere Unterstützer: Die Stadt Burghausen, der Deutsche Cricket Bund, der Sportartikelhersteller Hummel und zahlreiche Privatspender trugen dazu bei, dass die notwendige Erstausstattung an Sportbekleidung und -material beschafft werden konnte.

Text: Laura Verweyen/IDS


  • IDS-Stützpunktverein Wacker Burghausen. Foto: Wacker

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.