Erfolgreiche Schulung für Integrationsbeauftragte der Stützpunktvereine

Vereinsvertreter und Netzwerkpartner folgten der Einladung des Programms „Integration durch Sport“ ins Mercure Hotel in Landsberg.

Am vergangenen Sonntag (21.06.) war es endlich soweit, unter Einhaltung der Hygieneregeln, gemäß der neusten Corona-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt, trafen sich die Integrationsbeauftragten zum ersten Präsenzlehrgang nach langer Zwangspause. Nach Abfrage der medizinischen Selbstauskunft sowie Anpassung der Sitzordnung, führte Referent Viktor Jukkert, Programmleiter „Integration durch Sport“, durch die Veranstaltung. Inhaltlich stand der Tag im Zeichen der Weiterentwicklung der interkulturellen Kompetenzen, welche über die Arbeit der Übungsleiter in den vereinsinternen integrativen Trainingsgruppen hinausgeht. Die praktische Anwendung und Umsetzung der integrativen Maßnahmen innerhalb des gesamten Sportvereins rückte dabei besonders in den Fokus. Ein weiterer wichtiger Programmpunkt war der Austausch und das Vernetzen der Teilnehmer untereinander, dies geschah sowohl in den Pausen als auch während der gemeinsamen Bearbeitung von Fallbeispielen.

 

Die Aussicht auf weitere Schulungsmaßnahmen für Integrationsbeauftragte wurde von den Teilnehmenden bereits freudig aufgenommen. 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.