Finale der Mädchen-Soccer-Serie in der Ludwig-Cauer-Grundschule

Nach insgesamt 6 Vorrunden mit 64 Teams, die in 194 Spielen mit einer Gesamtspielzeit von 970 Minuten um die begehrten Finalplätze gekämpft hatten, war es am Samstag endlich soweit. Die Mädchenteams hatten einen Monat auf das Finale der diesjährigen Soccerserie gewartet, trainiert und sich auf die Kontrahentinnen vorbereitet. Das Zweite mal in dieser Turnierserie war die Ludwig-Cauer-Grundschule Ausrichter. Leider konnte das Team der Schule verletzungsbedingt den erspielten Finalplatz nicht wahrnehmen. Die Hermann von Helmholtz Grundschule im Gewand von Irland konnte glücklicherweise in letzter Minuten nachrücken und so standen 12 hoch motivierte Teams bereit, um um den Wanderpokal der Soccer-Serie 2017 zu spielen.

Auch wenn der Morgen einen regnerischen und ungemütlichen Tag versprach, hielt das Wetter und bis auf einen kurzen Nieselschauer konnten alle Spiele im trockenen und unter besten Bedingungen ausgetragen werden. Bereits in der Vorrunde zeichnete sich ab, warum die 12 Teams ins Finale eingezogen waren. Das Niveau war deutlich höher als in den Vorrunden, die Spielerinnen versiert und von Kopf bis Fuß auf Sieg eingestellt. Dennoch muss auch hier erneut betont werden, dass durch die gesamte Turnierserie hinweg ein schöner und vor allem fairer Fußball gezeigt wurde. Lediglich ein einziges Foul wurde in den 38 Spielen des Finales registriert. 

Das Niveau war auch in den Nebenwettkämpfen enorm hoch. An der Schussanlage und auch beim Slalom galt es am Ende einen Namen nicht mehr zu vergessen. Elize vom Team Niederlande sicherte sich mit 83km/h beim Schuss und einer um 0,5 Sekunden verbesserten Jahresbestleistung von 10,88 Sekunden beim Slalom in beiden Konkurrenzen den ersten Platz. Am Schuss waren ihr Melisa (Norwegen) mit 81km/h und Hannah (Ecuador) mit 80km/h dicht auf den Versen. Im Slalom  verwies sie Schaimaa(Norwegen) mit 11,35 Sekunden und  Hanna (Ungarn) mit 11,50 Sekunden auf die Plätze. Eine Dominanz der Teams Niederlande und Norwegen, die sich auch spielerisch fortsetzen sollte.

In der Gruppe A trumpften die Mädchen der Vineta-Grundschule für Norwegen enorm auf. Ungeschlagen und mit lediglich einem Gegentor zogen sie zusammen mit der Siegerschule der letzten 4 jahre, der Käthe-Kollwitz-Grundschule, in das Halbfinale ein. Eine große Überraschung war auch das Team der Lynar-Grundschule (Vietnam), die den Einzug ins Halbfinale nur aufgrund der noch stärkeren Konkurrenz verpassten.

Die Gruppe B schien allgemein knapper. Alle Teams zeigten sich sehr spielstark und selbst Gruppensieger Neuseeland (Charlie-Chaplin-Grundschule) musste ein Unentschieden und 7 Gegentore hinnehmen. Zusammen mit Ungarn (Charlotte-Salomon-Grundschule) zogen sie dennoch verdient in das Halbfinale ein.

Nun wurde es spannend. Das erste Halbfinale Neuseeland gegen die Niederlande ging überraschend eindeutig mit 4:0 an die Käthe-Kollwitz-Grundschule, die damit im 5ten Jahr in Folge in das Finale der Turnierserie einzogen. Die Mädchen der Charlie-Chaplin-Grundschule schienen durch die harte Vorrunde bereits erschöpft. Das zweite Halbfinale war bis zur letzten Minute spannend. Nachdem es lange 2:2 gestanden hatte, erzielten die Norwegerinnen in den letzten 45 Sekunden 2 Tore und machten den Einzug ins Finale damit perfekt. Ungarn zog ins kleine Finale ein.

Im Spiel im Platz 3 wurde es ein wahrer Fußballkrimi. Das Unentschieden am Ende der 5 Minuten und der Minute Verlängerung ließ die Stimmung fast überkochen. Fehlerfrei schossen sich die Mädchen der Charlotte-Salomon-Grundschule aufs Treppchen. Neuseeland belegte den vierten Platz.

Im Finale hatte die Vineta-Grundschule erstmals in den letzten 4 Jahren die Chance das Spiel für sich zu entscheiden und die Siegesserie der Käthe-Kollwitz-Grundschule zu beenden. Dies gelang ihnen. Mit einem eindrucksvollen 4:1 sicherten sie sich den Sieg und fielen sich, begleitet von der sich überschlagenden Stimme des Moderators, jubelnd in die Arme. Das Sommermärchen war perfekt. Ohne eine einzige Vereinsspielerin war es dem Team gelungen den diesjährigen Titel an sich zu reißen. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Herrn Kohler und die Ludwig-Cauer-Grundschule ohne die dieses Turnier in diesem Jahr nicht möglich gewesen wäre. Wir hoffen auf eine weiterhin so fruchtbare Zusammenarbeit für die kommenden Turnierserien.

 

Ergebnisse Schussgeschwindigkeit

Platz

Name

Land

Km/h

1.

Elize

Niederlande

83

2.

Melisa

Norwegen

81

3.

Hannah

Ecuador

80

4.

Cecilia

Aserbaidschan

78

5.

Dima

Neuseeland

76

6.

Favour

Neuseeland

75

 

Ergebnisse Slalomparcour

Platz

Name

Land

Sekunden

1.

Eliza

Niederlande

10,88

2.

Schaimaa

Norwegen

11,35

3.

Hanna

Ungarn

11,50

4.

Lucinda

Niederlande

11,78

5.

Amelie

Niederlande

11,84

6.

Ailyn

Aserbaidschan

11,91

 

Vorrundenergebnisse

Platz

Land

Schule

Tore

Punkte

1.

Norwegen

Vineta-Grundschule

21:1

15

2.

Niederlande

Käthe-Kollwitz-Grundschule

15:7

12

3.

Vietnam

Lynar-Grundschule

9:13

7

4.

Usbekistan

Friedrichsfelder-Grundschule

8:10

4

5.

Ecuador

Katholische Schule Bernhard Lichtenberg

9:15

4

6.

USA

Campus-Hannah-Höch

6:22

1

 

 

Platz

Land

Schule

Tore

Punkte

1.

Neuseeland

Charlie-Chaplin-Grundschule

17:7

13

2.

Ungarn

Charlotte-Salomon-Grundschule

17:5

10

3.

Aserbaidschan

Grundschule im Blumenviertel

14:7

9

4.

Kasachstan

Bürgermeister-Herz-Grundschule

11:7

8

5.

Irland

Hermann von Helmholtz Grundschule

4:20

1

6.

Algerien

Rudolf-Wissel-Grundschule

3:20

1

 

Platzierungsspiele in der Übersicht

 

Spiel

Land

Land

Ergebnis

Halbfinale 1

Norwegen

Ungarn

4:2

Halbfinale 2

Niederlande

Neuseeland

4:0

Spiel um Platz 11

USA

Algerien

3:2

Spiel um Platz 9

Ecuador

Irland

4:5 n.E.

Spiel um Platz 7

Usbekistan

Kasachstan

0:1

Spiel um Platz 5

Vietnam

Aserbaidschan

0:2

Spiel um Platz 3

Ungarn

Neuseeland

4:3 n.E.

Finale

Norwegen

Niederlande

4:1

 

Platzierungen der Mädchen-Soccer-Serie 2017

 

1. Norwegen – Vineta-Grundschule

2. Niederlande -  Käthe-Kollwitz-Grundschule

3. Ungarn – Charlotte-Salomon-Grundschule

4. Neuseeland - Charlie-Chaplin-Grundschule

5. Aserbaidschan - Grundschule im Blumenviertel

6. Vietnam – Lynar-Grundschule

7. Kasachstan - Bürgermeister-Herz-Grundschule

8. Usbekistan - Friedrichsfelder-Grundschule

9. Irland – Hermann von Helmholtz Grundschule

10. Ecuador – Katholische Schule Bernhard Lichtenberg

11. USA - Campus-Hannah-Höch

12. Algerien -  Rudolf-Wissel-Grundschule


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.