Fördern und fordern: Integration durch Sport beim VfR Mannheim

Kinder und Jugendliche für den Fußball zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben, diesen wundervollen Sport ausüben zu können, liegt dem VfR Mannheim schon immer am Herzen. Der älteste Fußballverein der Stadt betreut aktuell rund 330 Kinder in 15 Mannschaften und möchte seine Nachwuchsarbeit noch weiter ausbauen. Mit dem neuen VfR-Nachwuchszentrum und den beiden neuen Kunstrasenplätzen als Herzstück hat der Verein zusätzliche Trainings- und Spielmöglichkeiten geschaffen, die von seiner Jugend intensiv genutzt werden. Die Organisationsstruktur wurde neu aufgebaut und eine sportliche Leitungsorganisation über alle Altersbereiche geschaffen. Hierfür konnten talentierte Trainer und sportliche Leiter für den Verein gewonnen werden.

Stützpunkt im Bundesprogramm „Integration durch Sport“
Durch den Aufbau eines IdS-Stützpunktes, der in Zusammenarbeit mit dem Badischen Sportbund und dem Jugend-Förderverein „Soccer Kids“ erfolgt, möchte der VfR zur erfolgreichen Integrationsarbeit in Mannheim beitragen.
Die verschiedenen Projekte, Initiativen und Maßnahmen haben das Ziel, Menschen mit
Migrationshintergrund oder sozialer Benachteiligung zum Mitmachen und Mitgestalten zu
gewinnen. Geplant sind unter anderem eine Hausaufgabenbetreuung und eine Nachmittagsbetreuung einschließlich Mittagessen. Darüber hinaus soll es eine Kindergarten-Ballschule, Sport-AGs an Schulen in sozialen Brennpunkten und eine Bolzplatzbetreuung an öffentlichen Bolzplätzen der Stadt Mannheim geben.
Fußball-Ferien-Camps für Kinder und Jugendliche finden bereits regelmäßig statt, in denen Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 14 Jahren trainieren können wie Fußballprofis. Betreut von ausgebildeten Trainern geht es neben dem Spaß am Fußball um Beisammensein und vor allem immer um Fair Play.
Die Teilnehmer werden in altersgerechte Gruppen aufgeteilt, professionell trainiert und verpflegt. Der Ball und alles, was ins Eckige muss, ist Thema Nummer eins. Technik und Koordination, Schusstechnik und Ballsicherheit, Schnelligkeit und Schnellkraft werden ebenso vermittelt.
Janine Marielle Ruch, Integrationsbeauftragte VfR Mannheim: „Wir sehen unsere ehrenamtliche Arbeit als Investition in die Zukunft. Und jeder Erfolg, jedes Lächeln, das wir zurückbekommen, sind für uns ein Ansporn, unseren Weg weiterzugehen.
Wir freuen uns über jede Unterstützung, die hilft, hier Gutes zu tun.“

Unterstützung durch Freiwilligendienste
Unterstützung bekommen die ehrenamtlichen Integrationshelfer des VfR Mannheim von der Einsatzstelle Freiwilligendienste, die beim Verein bereits besteht und ebenfalls junge Menschen im sportlichen Bereich fördert. Als einer von wenigen Vereinen in Nordbaden ist der VfR Mannheim sowohl Einsatzstelle BAFzA (Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben Öffentlichkeitsarbeit) als auch Einsatzstelle des
Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSVBW), des badischen Fußballverbands (badfv) und des Badischen Sportbunds Nord e.V. (BSB Nord).
Ob Schule, Kindergarten, Kinderhort, Kinderhaus, Kindertagesstätte, Jugendtreff, soziale Einrichtung oder Sportverein – die Angebote sind vielseitig und vermitteln wichtige Lehr- und Lernziele. Die angebotenen Dienste sind bezuschusst, zum Beispiel im Rahmen eines „Freiwilligen Sozialen Jahres“ und werden von den zuständigen Trägern gefördert.
Klaus Daniel, Leiter Freiwilligendienste VfR Mannheim: „Gemeinsam sind wir aktiv, um junge Menschen für den Sport zu begeistern, sie zum Mitmachen zu gewinnen und so den Grundstein zu legen für ein erfülltes und gesundes Leben. Wir wollen ihnen die Gelegenheit bieten, ihre Freizeit sinnvoll in einem intakten Umfeld zu gestalten. Und wir möchten Anreize schaffen, um sie von der Straße zu holen.“


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.