Integratives Kindersportfest „Badespaß“ im Freizeitbad Kalkwerder

Bildungsministerin Birigt Hesse bei der Eröffnung (mittig)
Bildungsministerin Birigt Hesse bei der Eröffnung (mittig)

Am 27.06.2017 feierte die Sportjugend im Stadtsportbund Schwerin e.V. mit ihren Gästen das fünfte integrative Kindersportfest „Badespaß“ im Freibad Kalkwerder.

Diese Veranstaltung ist zu einer guten Tradition der Sportjugend Schwerin mit aktiver Unterstützung vieler Netzwerkpartner geworden. Die Ministerin für Bildung und Sport, Frau Birgit Hesse eröffnete das Sportfest und begrüßte gemeinsam mit der Fachdienstleiterin Frau Gabriel die kleinen Akteure und vielen Helfer im Freizeitbad.

Was macht dieses integrative Sportfest aus? Als erstes der besondere Ort, das Freibad Kalkwerder liegt direkt am Schweriner See. Auf der großzügigen Freifläche konnten die Organisatoren unterschiedlichste Sport- und Bewegungsstationen aufbauen. Beim gemeinsamen Spielen und Sporttreiben hatten die Kinder aus verschiedenen Nationen viel Spaß und lernten sich besser kennen. Zu Gast waren Kinder im Vorschulalter aus Syrien, Eritrea, Marokko, Frankreich, Polen, Ukraine, Äthiopien, Russland und Afghanistan. Diese Mädchen und Jungen haben in Schwerin mit Ihren Familien eine neue Heimat gefunden und freuen sich über die gemeinsamen Aktionen mit deutschen Kindern.

Mit viel Bewegung im Freien aktiv dabei zu sein, Neues zu entdecken und ganz nebenbei etwas für die Gesundheit zu tun, das sind die Ziele der Sportjugend im Stadtsportbund Schwerin e.V. bei dieser Veranstaltung. Dafür haben die Organisatoren neun Sport- und Spielstationen und zwei Pausenstationen aufgebaut. Neben Staffeln zu zweit gab es verschiedene spielerische Aufgaben in der Gruppe zu lösen. Die Kinder trommelten gemeinsam nach Musik auf Gymnastikbällen und führten gleichzeitig verschiedene Bewegungsabläufe aus. Auf der Rollenrutsche konnte sie das Gleichgewicht üben, Balancieren und Hüpfen aber auch Schnelligkeit waren ebenfalls an den Stationen gefragt. Wie transportiert man Wasser und trifft Dosen mit einem Wasserstrahl, wie weit kann man Stiefel werfen? Das sind nur einige der Erfahrungen, die die Mädchen und Jungen auf dem Sportfest sammeln konnten. Als Symbol der Vielfalt im Sport gestalteten sie gemeinsam ein großes Plakat mit einem Baum durch die Abdrücke von ihren mit Farben bemalten Händen. Zum Abschluss bekam jedes Kind eine Urkunde und ein T-Shirt zur Erinnerung an diesen sportlichen Tag.

Die Sportjugend im Stadtsportbund Schwerin e.V. bedankt sich für die Unterstützung durch den Landessportbund M-V e. V. und das Programm „Integration durch Sport“ sowie für die tatkräftige Hilfe vieler Netzwerkpartner, ohne die die Durchführung dieser Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

 Das Team der Sportjugend im Stadtsportbund Schwerin e.V.


  • Bildungsministerin Birigt Hesse bei der Eröffnung (mittig)
    Bildungsministerin Birigt Hesse bei der Eröffnung (mittig)
    Foto: Sportjugend im Stadtsportbund Schwerin e.V.
  • Kids beim "Drums alive - Angebot"
    Kids beim "Drums alive - Angebot"
    Foto: Sportjugend im Stadtsportbund Schwerin e.V.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.