Konfettiregen, Dank und Wertschätzung – „Ehrenamt überrascht“ beim MTV Hildesheim

Umtriebig, herzlich, engagiert – Es gibt viele Gründe, warum Anja Hennecke vom Stützpunktverein MTV Hildesheim während einer Übungsstunde am 15.01.2019 im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ Wertschätzung und Dank erfahren hat.

Ehrenamt überrascht Anja Hennecke beim MTV von 1848 Hildesheim e.V.
Ehrenamt überrascht Anja Hennecke beim MTV von 1848 Hildesheim e.V.

Als Anja Hennecke am Dienstagabend die Übungsstunde mit ihrer Gymnastikgruppe startete, ahnte sie nicht, was kurz darauf passieren sollte: Vom 1. Vorsitzenden des MTV Hildesheim Norbert Aust, dem Geschäftsführer des KSB Hildesheim Dennis Münter, dem Sportreferenten Jens-Oliver Bludau sowie den Teilnehmenden der Gymnastikübungsstunde erhielt sie ein kleines Geschenk und ein großes „Dankeschön“ für ihr Engagement im Verein.

Hintergrund ist ein gemeinsames niedersachsenweites Projekt der Sportregionen und des LSB Niedersachsen, an dem sich die Sportregion Hildesheim-Peine-Salzgitter beteiligt. Ziel ist es, für mehr "Anerkennung und Wertschätzung" für freiwillig und ehrenamtlich Engagierte zu sensibilisieren und dieses Engagement öffentlich sichtbar zu machen.

Während der Übungsstunde wurde Anja Hennecke mit einem Dankeschön-Paket und einer Urkunde der Vereinshelden überrascht. „Ich war platt und musste mich erst einmal sammeln, um weiter Sport zu geben“, sagte Anja Hennecke, die von der Aktion sichtlich bewegt war. Neben ihrer Tätigkeit in der Geschäftsstelle des MTV Hildesheim engagiert sich Anja Hennecke als Übungsleiterin in verschiedenen Sportgruppen (u.a. Kindersport, Schwimmen für Geflüchtete und Gymnastik). Mit großer Überzeugung, ansteckender Begeisterung und viel persönlichem Kontakt engagiert sie sich für Menschen mit Migrationshintergrund und/oder sozialer Benachteiligung. So begleitete sie beispielsweise eine Gruppe junger geflüchteter Frauen zu einem Erste-Hilfe-Training, organisierte die Teilnahme am Wedekind-Lauf und informierte sich über die Anerkennung von Führerscheinen. Seit 1998 ist Anja Hennecke lizenzierte Übungsleiterin – zunächst mit der Übungsleiter C-Lizenz und nachfolgend mit Übungsleiter B-Lizenz (2001) und Lizenzen beim Behindertensportverband Niedersachsen (2013) und Niedersächsischen Turnerbund (2011).

Als Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Thema „Sport und Integration“ hat sie wesentlichen Anteil daran, dass MTV Hildesheim seit 2013 anerkannter Stützpunktverein im Bundesprogramm „Integration durch Sport“ ist. Bereits in der Vergangenheit öffnete der Verein seine Sportangebote für neue Zielgruppen und initiierte neue Bewegungsangebote für sozial benachteiligte Familien. Darüber hinaus bietet der Verein seit einigen Jahren verstärkt Sportkurse für geflüchtete Frauen, Männer und Kinder an.

Für Norbert Aust, den 1. Vorsitzender des MTV Hildesheim ist Anja Hennecke eine Vereinsheldin, weil sie unersetzlich für den Verein ist: „Sie organisiert, koordiniert, plant und führt selbst durch, wenn niemand da ist. Dafür danken wir ihr!“

 

Text: LSB Niederachsen

Der LSB Niedersachsen dankt ausdrücklich dem Sportreferenten Jens-Oliver Bludau von der Sportregion Hildesheim-Peine-Salzgitter für die Planung und Vorbereitung der Überraschungsaktion.


  • "Ehrenamt überrascht" beim MTV Hildesheim
    "Ehrenamt überrascht" beim MTV Hildesheim
    Foto: (c) KSB Hildesheim
  • "Ehrenamt überrascht" beim MTV Hildesheim
    "Ehrenamt überrascht" beim MTV Hildesheim
    Foto: (c) KSB Hildesheim
  • "Ehrenamt überrascht" beim MTV Hildesheim
    "Ehrenamt überrascht" beim MTV Hildesheim
    Foto: (c) KSB Hildesheim

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.