Mit großem Spaß Sportgruppen leiten - "Abschluss einer erfolgreichen Übungsleiter C Ausbildung"

Foto: SSB Duisburg
Foto: SSB Duisburg

„Eine tolle Zeit! Können wir nicht auch weiterhin zusammen was machen?“ – Etwa ein halbes Jahr haben rund zwanzig junge SportlerInnen gemeinsam die Ausbildung zum „Übungsleiter C“ absolviert. Jetzt haben sie im Rahmen eines bunten Festes ihre Lizenzen bekommen. Erst wurde im Duisburger Trampolinpark „Superfly“ ausgelassen getobt, anschließend gab es in den Räumlichkeiten des Stadtsportbundes Duisburg die begehrten Lizenzen. Sehr zur Freude von Ausbildungsreferent Karl Alletter. Eine Teilnehmerin meinte sogar: „Es war wie ein Familienfest.“

Die „Übungsleiter C“-Ausbildung ist vor allem für Sportler mit Flucht- und Migrationshintergrund gedacht. So fanden sich bei den Teilnehmern eine „bunte Mischung“ aller möglichen Nationalitäten wieder. Gefördert wurde der Lehrgang durch das Projekt „Willkommen im Sport“ (Förderer sind: Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, der Deutsche Olympische Sportbund und der Landessportbund NRW e.V.).

Dass das eigentliche Ziel des Projektes auch wirklich funktioniert, nämlich Menschen unterschiedlicher Nationen und Kulturen zusammen zu bringen, hat sich hier besonders gezeigt: Die zwanzig Duisburger Kursteilnehmer haben beschlossen auch nach Ende des Lehrgangs sportlich in Kontakt zu bleiben.

Text: Sarah Franke, Stadtsportbund Duisburg e.V.


  • Foto: SSB Duisburg
    Foto: SSB Duisburg

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.