Radeln für geflüchtete Frauen in Nandlstadt

16 Frauen aus Nandlstadt und Umgebung erlangten hier mehr Unabhängigkeit und Selbständigkeit im Alltag: beim Radelkurs für Frauen des Helferkreises Asyl Nandlstadt, der am 9.7. mit einer Abschlussfeier endete. Mit Unterstützung und der Bereitstellung von speziellen Lern-Lauf-Rädern des Programms „Integration durch Sport“ (IDS) wurde den Frauen das Lernen auf dem Hartplatz vor der Mittelschule leichtgemacht.

Foto: Helferkreis Asyl Nandlstadt
Foto: Helferkreis Asyl Nandlstadt

Die Teilnehmerinnen des Kurses kommen ursprünglich aus Afghanistan, Eritrea, Nigeria, Somalia und Uganda, leben aber nun schon seit Jahren oder Monaten in Nandlstadt und Mauern. Begeistert und hochengagiert nahmen sie an den 10 Einheiten des Fahrradkurses teil. Auch ihre Kinder und Männer waren bei einigen Terminen als neugierige Zuschauer mit dabei.

„Es ist immer viel Freude und Begeisterung zu spüren. Und man erlebt, wie stolz die Damen auf das Erlernte, die Fortschritte und sich selbst sind,“ betont Ewald Roddewig, Initiator des Fahrradkurses und fügt an: „Diese Begeisterung schwappt auf uns Helfer natürlich über. Wir kommen immer gerne und freuen uns sehr auch über kleine Fortschritte.“ Neben dem Fahrradfahren war es den Helfern auch wichtig, die Frauen mit der Straßenverkehrsordnung vertraut zu machen und sie damit umfassend für den Einsatz des Rades im Alltag zu befähigen.

Auch die Abschlussfeier des Kurses am Sonntag, 9.7. ab 14 Uhr, war sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Gemeinsam wurde zunächst eine Stunde geradelt, dann gab es im Pfarrgarten von Nadlstadt ein Picknick für die Teilnehmerinnen, ihre Familien und alle Helfer. Zum krönenden Abschluss erhielten die frisch gebackenen Radlerinnen Urkunden und einen Radlführerschein, die ihre neuerworbenen Fähigkeiten bezeugten.

Roddewig bietet regelmäßig auch „Radeln für Jedermann“ an. Dabei treffen sich Menschen mit und ohne Migrations- oder Fluchterfahrung jeden Alters, um gemeinsam ein bis zwei Stunden fahrradzufahren. Die Strecke variiert nach Leistungsniveau, auf die Straßenverkehrstauglichkeit der Räder wird geachtet.

TEXT: Laura Verweyen


  • Foto: Helferkreis Asyl Nandlstadt
    Foto: Foto: Helferkreis Asyl Nandlstadt

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.