Schwimmcamp in Wittenberge vom 18. – 22. April 2019

Das Programm „Integration durch Sport“ von der Brandenburgische Sportjugend im LSB e.V. organsierte gemeinsam mit dem Stadtsportbund Potsdam e.V. ein intensiv Schwimmcamp über Ostern in Wittenberge. Frauen mit ihren Kindern, die Nichtschwimmer waren, haben sich in 5 Tagen mit dem Wasser vertraut gemacht.

Trudy und 32 Teilnehmer/-innen aus Kenia, Syrien, Tschad, Sudan, Indien, Tschechenien, Afghanistan, Eritrea, Deutschland, Guinea, Vietnam und Ungarn haben die Osterfeiertage genutzt, um das Schwimmen zu erlernen. 10 Seepferdchen und 8 Bronze Abzeichen konnten nach intensivem Training ausgeteilt werden. Außerdem standen zur Abwechslung Futsal spielen, ein Präventionsworkshop, der traditionelle interkulturelle Kochabend und der Besuch vom Osterhase auf dem Wochenplan. Ziel der Camps ist es die Teilnehmer/-innen auf die Schwimmsaison vorzubereiten, und aufzuzeigen mit welchen Badebekleidungen man in öffentlichen Schwimmbäder schwimmen darf. Hier hat uns „TRUDY“, die Schildkröte, unterstützt mit vielen praktischen Informationen über die Baderegeln. 

Die Schwimmcamps werden geplant und durchgeführt von der Projektkoordinatorin Sieglinde Czeglédi mit Unterstützung ihrem Team von der Brandenburgische Sportjugend im LSB e.V.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.