Seminar "Fit für die Vielfalt" durchgeführt

Am vergangenen Wochenende (18. bis 20. August) trafen sich 16 Teilnehmende in Osterburg um an dem Intensivseminar „Fit für die Vielfalt“ in Kooperation mit dem Volleyball-Verband-Sachsen-Anhalt (VVSA) teilzunehmen.

Abschlussfoto aller Teilnehmenden
Abschlussfoto aller Teilnehmenden

Das dreitägige Intensivseminar wurde von Thomas Kram (Bildungsreferent des BLSV) geleitet und brachte den Teilnehmenden viele neue Erkenntnisse und zahlreiche neue Methoden im Umgang mit kultureller Vielfalt. So vielfältig wie die Inhalte waren auch die Teilnehmenden, sie kamen u.a. aus dem Iran, Afghanistan, der Schweiz und Deutschland.

Eine Besonderheit des diesmaligen Seminars war die Kooperation mit dem VVSA. Dementsprechend war es nicht verwunderlich, dass ein Großteil der Teilnehmenden aus dem Volleyballsport kam. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen wurden die Inhalte volleyballspezifisch aufbereitet. So ging es beispielsweise um den Kulturbegriff, die kulturelle Prägung oder darum Konflikte zu erkennen, analysieren und adäquate Lösungen zu finden. Am Samstagabend konnte beim abendlichen Bowlingspiel eine zusätzliche Maßnahme angeboten werden, bei der die gemachten Erfahrungen ausgewertet und die Kontakte untereinander verstärkt werden konnten.

Anja Bechmann (VVSA) fasste ihre Eindrücke vom Schulungswochenende so zusammen: „Ich fand es war ein gelungenes Wochenende. Ich konnte eine Menge an Informationen für meine Schul-AGs und das Projekt Volley-Kids-Welcome  mitnehmen und habe mir vorgenommen einen Großteil der praktischen Übungen auch dort zu erproben. Besonders für junge Übungsleiter würde ich mir wünschen, die Inhalte dieses Seminars in die Übungsleiterlizenzausbildung als festen Bestandteil mitaufzunehmen.“

Das Seminar „Fit für die Vielfalt“ ist eine Bildungsmaßnahme des Programms Integration durch Sport im Landessportbund Sachsen-Anhalt. Dabei werden theoretische Inhalte vermittelt und diese mit praktischen Übungen verbunden. Durch die Teilnahme am Seminar lernen die Teilnehmenden ihr eigenes Verhalten besser zu reflektieren und mit Problemen und Fragestellungen der Interkulturalität umzugehen. Die Seminare finden in der Regel in der Landessportschule Osterburg statt und werden zur Lizenzverlängerung anerkannt.

Das nächste Seminar „Fit für die Vielfalt“ findet vom 22. Bis 24. September in der Landessportschule Osterburg statt. Es gibt noch geringe Anzahl an verfügbaren Plätzen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Frau Schüler vom Programm Integration durch Sport (schueler@remove-this.lsb-sachsen-anhalt.de)


  • Abschlussfoto aller Teilnehmenden
    Abschlussfoto aller Teilnehmenden
    Foto: W. Hartlapp
  • Thomas Kram beim Erläutern einer praktischen Einheit
    Thomas Kram beim Erläutern einer praktischen Einheit
    Foto: W. Hartlapp
  • W. Hartlapp
    Foto: W. Hartlapp
  • W. Hartlapp
    Foto: W. Hartlapp
  • Die Gruppe beim Sitzvolleyball spielen
    Die Gruppe beim Sitzvolleyball spielen
    Foto: W. Hartlapp

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.