Sport, Spiel und Spaß in Coburg

Vom 7.-11.8. ging es in Coburg um Sport, Spiel und Spaß: Bei einer integrativen Freizeit des TV 48 Coburg in Kooperation mit dem Programm „Integration durch Sport“ (IDS) im Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) standen 44 Kinder mit und ohne Migrations- und Fluchterfahrung im Mittelpunkt. Der Stützpunktverein für Integration bot ihnen ein breites Sportprogramm: Neben Tennis, Tanzen, Zirkuskünsten und diversen Ballsportarten waren auch Besuche im Golfclub und im Schwimmbad geboten.

IDS
IDS

„Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verschiedener ethnischer, nationaler und kultureller Hintergründe werden durch das Medium Sport motiviert, sich gemeinsam zu bewegen. Dabei kann Vielfalt positiv erlebt werden“, beschreibt Astrid Hess vom TV 1848 Coburg.

Highlights

Ein besonderes Highlight für die Kinder und Jugendlichen war laut Hess das Skatemobil vom Programm „Integration durch Sport“: Zwei freiwillig Engagierte von IDS brachten neben Skateboards, Schützern und Helmen auch Minirampen mit. Nach intensiver Einweisung durch die zwei Profis wagten sich dann auch zahlreiche Kinder auf die Bretter und Rampen.

Und auch die Ballsportarten Fußball, Handball, Hockey, Korbball und Tribal waren ein Magnet für die zahlreichen Kinder mit und ohne Migrationshintergrund. Die Beachvolleyballanlage wurde von Kindern zwischen fünf und 13 Jahren kurzerhand für Ball über die Schnur genutzt.

Unterstützer

Die Freizeit wurde mit Unterstützung des Programms „Integration durch Sport“ (IDS) und des Förderprogramms „Kultur macht stark“ der Deutschen Sportjugend durchgeführt.

Das Motto „Zugänge schaffen und Teilhabe sichern“ hat sich der TV 48 Coburg bereits im März mit der Umsetzung der DTB-Kinderturnshow auf die Fahne geschrieben. Mit der Kinderfreizeit wurde nun ein weiteres Angebot zur Integration von Kindern mit Migrations- und Fluchterfahrung verwirklicht.

Ausblick

Neben dem Einsatz für Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung engagiert sich der Verein auch für Kinder mit Handicap: In der Kinderturnstunde „Turnen, Tanzen, Spielen können alle“ für Kinder von fünf bis acht Jahren und bei „Ballspielen macht allen Spaß“ für Kinder von acht bis 12 Jahren erleben Kinder ohne Leistungsdruck Freude am Sport und an der Bewegung.

Bei der „Bunten Weihnachtsturnstunde“ am 3.12. steht die Turnhalle des TV 1848 Coburg einen Nachmittag lang für alle Kinder offen. Jungen Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, soll damit ein Erfahrungs- und Erlebnisraum für ein gelebtes Miteinander geboten werden.

TEXT: TV 1848 Coburg und Laura Verweyen/IDS


  • IDS
    Foto: IDS

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.