Sportjugend Schwerin - 5 Jahre Stützpunktverein im Programm „Integration durch Sport“ - Wir sagen DANKE!

Das "Integration durch Sport"-Team des Landessportbundes M-V e.V. möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei der Sportjugend Schwerin und bei allen Beteiligten für fünf Jahre aktive Stützpunktarbeit im Bundesprogramm "Integration durch Sport" bedanken.

Die freiwillig Engagierten der Sportjugend Schwerin haben unter der Leitung von Andreas Böttcher (Hauptamt Sportjugend Schwerin) bedarfsorientiert im Sinne der Ziele des Programms "IdS" agiert. Sie haben mit Unterstützung des Vorstandes integrative Konzepte erarbeitet und sehr erfolgreich in der Landeshauptstadt M-V umgesetzt. Dabei haben sie die Beratungsleistungen, die Fördermöglichkeiten und die Teilnahme an den Qualifizierungsmaßnahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ effektiv genutzt.

Durch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Einfühlungsvermögen hat das Team um Andreas Böttcher Sportvereine, soziale Einrichtungen und Netzwerkpartner*innen für ein gemeinsames Agieren gewinnen können. So sind nachhaltige integrative Projekte mit steigenden Teilnehmerzahlen in Schwerin neu entstanden und von Jahr zu Jahr qualitativ weiter entwickelt worden. Herr Böttcher hat entscheidend dazu beigetragen, dass in Schwerin dauerhafte Beziehungen zwischen vielen Akteuren der Integration entstanden sind.

Dieses Netzwerk weiterhin aktiv zu pflegen und die Aktivitäten im Sinne der Integration von Personen mit Migrations- oder Fluchthintergrund zu bündeln, sieht die Arbeitsgruppe Integration der Sportjugend Schwerin auch zukünftig als eine ihrer Aufgaben an. Durch eine kompetente Organisation hat die Arbeitsgruppe Integration der Sportjugend Schwerin Räume der Begegnungen und Bewegung für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund initiiert und dadurch wichtige Grundlagen für eine gelingende Integration geschaffen.

Für dieses besondere integrative Engagement erfährt die Sportjugend Schwerin große Wertschätzung sowohl durch die Akteure aus den Vereinen und Institutionen als auch Wertschätzung und positive Wahrnehmung durch den Landessportbund M-V und die Stadtverwaltung Schwerin. Das ist Ansporn und Motivation für das Team um Andreas Böttcher, weiter an der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe der Integration zu arbeiten.

Wir freuen uns sehr, dass die Sportjugend im Stadtsportbund Schwerin auch zukünftig als Stützpunkt für Integration in Schwerin agieren und dabei durch den Landessportbund M-V e.V. und das Programm „Integration durch Sport“ unterstützt wird.

i. A. Birgit Benz Programmmitarbeiterin „Integration durch Sport“ im LSB M-V e.V.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.