Integration durch Sport beim SV Edelfingen

Beim Edelfinger Sportverein freut man sich über eine besondere Auszeichnung: Der Württembergische Landessportbund (WLSB) verlieh dem SVE den Status eines Stützpunktvereins des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ (IDS). Sichtbar wird dies durch eine Metalltafel, die nun im Eingangsbereich des Sportheimes angebracht wurde.

Text: W. Mies / Fränkische Nachrichten vom 12.08.20

Foto: Helmut Auer, SV  Edelfingen
Foto: Helmut Auer, SV Edelfingen

Bemühungen belohnt

Damit wurden die seit 2015 laufenden Bemühungen des Vereins, Sportler mit Migrationshintergrund in die Fußballmannschaften zu integrieren, anerkannt und belohnt. Nicht ganz uneigennützig waren die damaligen Anstrengungen um neue Spieler, da das Spielerpotenzial des Vereins sehr eng geworden war. Dass dies eine gute Entscheidung war, zeigte sich in den Erfolgen der anschließenden Jahre: Die 1. Mannschaft stieg von der Kreisliga B in die Bezirksliga auf.

Derzeit spielen circa 20 Fußballer mit Migrationshintergrund in den Mannschaften des SVE. Darunter auch ein Spitzenspieler aus der afrikanischen Liga, der schon in der Olympiamannschaft die Farben seines Landes vertreten hat. Initiator und Betreuer des Programms IDS ist der Schriftführer des Vereins: Helmut Auer. Er und ein Team aus dem Vorstand sorgen dafür, dass die jungen Leute bei Behördengängen begleitet werden, Sprachförderung erfahren, Fahrdienste angeboten werden, Hilfe bei der Job- und Wohnungssuche sowie Unterstützung in den unterschiedlichsten Lebenssituationen bekommen. Darüber sind die so Unterstützten froh und revanchieren sich nicht nur mit guten sportlichen Leistungen, sondern helfen auch immer wieder bei Arbeitseinsätzen und Veranstaltungen des Vereins mit, unterstreicht Helmut Auer die „Win-win-Situation“ aller Beteiligter.

Er und der WLSB sehen die Auszeichnung nicht nur als Anerkennung der Integrationsarbeit, sondern auch als Motivation diese im Verein weiter zu führen. Der SVE ist nun einer von 40 Stützpunktvereinen im WLSB, die im Rahmen des Bundesprogrammes „Integration durch Sport“ des Olympischen Sportbundes aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern, Bau und Heimat gefördert werden. Das Programm wird in Württemberg durch den Württembergischen Landessportbund in Kooperation mit dem Landessportverband Baden-Württemberg umgesetzt.

 


  • Foto: Helmut Auer, SV  Edelfingen
    Foto: Helmut Auer, SV Edelfingen