„Beim Boxen gibt es selten Verletzungen“

Eine internationale Trainingsgruppe trifft sich alle zwei Wochen in einer kleinen Halle in Neustadt an der Ostseeküste. Unter der Leitung der Trainer Jörg Ilinseer, Valentin Gepper und Valerij Freint boxen Kinder, Frauen und Männer aus den drei Stützpunktvereinen TSV Neustadt, VfL Bad Schwartau und BSG Eutin.

Links – Rechts, präzise treffen die Schläge der Boxhandschuhe die sogenannten Pratzen an den Händen des Trainers. Jörg Ilinseer ist Fairness und Disziplin beim Boxen besonders wichtig: „Das Ziel beim Boxen ist nicht, den Gegner schwer zu verletzen, sondern mit technisch sauberen Schlägen nach den Regeln zu besiegen.

Die Eltern der bei uns trainierenden Kinder brauchen keine Angst zu haben, dass ihre Kinder eine gefährliche Sportart betreiben“. Die Disziplin spürt man als Zuschauer schon in der Aufwärmphase zum Training. Über dreißig junge Männer und Frauen, dazwischen auch einige Kinder, machen sich etwa zwanzig Minuten ruhig und konzentriert mit Lauf- und Dehnübungen warm. Danach folgen Übungen zum Erlernen der Boxtechniken. „Fürhand – Fürhand, dann Schlaghand“, erläutert Trainer Valentin Gepper die erste Übung. In Zweiergruppen üben die Boxer mit viel Spaß und hoch konzentriert. Nach einigen Übungen folgt eine Einheit mit fünfzehn schnellen Liegestützen.

Die drei Trainer üben danach individuell und sehr intensiv mit einzelnen Boxern und Boxerinnen. Viele unter ihnen kommen aus Ländern wie Syrien, Irak, Tschetschenien, Kasachstan und Russland.

„Wichtig beim Boxen sind Schnelligkeit, eine gute Beinarbeit und ein guter Kopf“, erläutert der ehemalige Bundesliga Boxer Jörg Ilinseer. „Wir achten darauf, dass die Kinder und jungen Menschen immer gut zuhören und begreifen, dass man beim Boxen immer sehr aufmerksam und konzentriert sein muss“. „Während der Grundausbildung geht es beim Boxen nicht in erster Linie darum, die Fäuste fliegen zu lassen, sondern spielerisch Schritt für Schritt an diesen Sport herangeführt zu werden“, ergänzt Valentin Gepper. Die beim Training zuschauenden Eltern können entspannt den Sport ihrer Kinder verfolgen. Nach zwei Stunden intensivem Training helfen wie selbstverständlich alle Sportler und Eltern beim Abbauen des Boxrings und der aufgehängten Sandsäcke.

 


  • Die Boxgruppe aus Neustadt, Eutin und Bad Schwartau
    Die Boxgruppe aus Neustadt, Eutin und Bad Schwartau
  • Valentin Gepper mit jungem Boxer
    Valentin Gepper mit jungem Boxer
  • Junge Frauen trainieren mit jungen Männern
    Junge Frauen trainieren mit jungen Männern

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.