Berlin: ``Fußballschule Willkommen im Sport´´ - Aktuell angepasste Maßnahmen in der Corona-Zeit

Während der Kontaktbeschränkungen in Berlin wurden verschiedene digitale Maßnahmen für die freiwillig Engagierten entwickelt. Dies war eine gute Chance für jede/-n, die schwierige Zeit für große individuelle Verbesserungen zu nutzen.

Teilnehmer/-innen während der Online-Videokonferenz
Teilnehmer/-innen während der Online-Videokonferenz

Vom 13. März an war der Sportbetrieb in ganz Berlin stillgelegt. Glücklicherweise haben wir inzwischen ein gut funktionierendes Netzwerk von freiwillig Engagierten innerhalb der Unterkünfte. Geflüchtete, die sich in unserem Auftrag sportlich um die Kinder kümmern, übernehmen hier die Aufgabe von „Brückenbauern“.  Sie sind ständig in Kontakt mit den Kindern. Dies wird uns bei der Wiederaufnahme des Trainings helfen, eine schnelle Rückkehr der Zielgruppe zum Training zu erreichen. 

 

In diesem Artikel möchten wir euch die Maßnahmen, die wir in Berlin geplant und durchgeführt haben vorstellen.

  •  Online-Videokonferenzen (Fußball-Basis-Seminar/ Start am 23.04.20/ 2-mal wöchentlich/ 30LE)
  • Fachliteratur in einfacher Sprache zum Thema Fußball mit abschließender online Mini-Klausur. Hierfür nutzten wir das Fußball-Wörterbuch vom Landessportbund Niedersachen.
  • Hausaufgaben für die Übungsleiter/-innen mit abschließender online Mini-Klausur.

Mehrere Arbeitsgruppen wurden gebildet, in denen die Teilnehmer/-innen Fachbegriffe auf Deutsch ins Arabische übersetzen und dann kurz erklären. Die Idee dahinter ist, dass uns zum Schluss eine kleine Sammlung von Fachbegriffen in einfacher Sprache zur Verfügung steht, die wir in Broschüren Interessierten zur Verfügung stellen.

 

Weiterführung der Maßnahmen:

  • Trainingskonzept der Fußballschule „Willkommen im Sport“ erarbeiten, weiterentwickeln und an die Übungsleiter/-innen weitervermitteln
  • 2 Videokonferenzen zum Thema Persönlichkeitsentwicklung im Kindes- und Jugendalter

Die Umstellung auf Online-Formate für die Kommunikation und die Qualifizierung stellte jedoch eine technische Herausforderung für alle Beteiligten dar. Es benötigte etwas Geduld und großes Engagement bis alles reibungslos funktionierte. Inzwischen sind wir dadurch mit allen Übungsleiter/-innen in Kontakt, sodass Infos schnell ausgetauscht werden können.

Anhand der Online-Qualifizierungen und der Hausaufgaben haben die Übungsleiter/-innen ein erweitertes Fach- und Sprachwissen erworben. So konnten im Juli 15 Teilnehmende gut vorbereitet in den ersten Teil der geplanten Maßnahme des Berliner Fußballverbandes (Erwerb der Fußball C-Lizenz) starten. Nach Rückkehr zum halbwegs normalen Sportbetrieb streben wir den erfolgreichen Trainer/-in-C-Lizenz-Abschluss aller Beteiligten an.

Dazu braucht es neben der Teilnahme an zwei weiteren Lehrgangsblöcken Praxis-Erfahrung durch Hospitationen in den jeweiligen Kooperationsvereinen und eigene Trainingsgestaltung.

Nun warten alle gespannt darauf, endlich wieder in den Teamsportarten trainieren zu dürfen


  • Teilnehmer/-innen während der Online-Videokonferenz
    Teilnehmer/-innen während der Online-Videokonferenz

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.