Erste Einblicke ins Turniergeschehen mit dem Bremer Winter Cup

Um in Bremen lebenden Geflüchteten einen ersten motivierenden Blick in den Turniersport zu ermöglichen, der ohne Spielerpass sonst kaum erlebbar wäre, organisierten die drei Integrationsprojekte des Landessportbundes Bremen gemeinsam am Samstag, den 22. Dezember 2018 den 1. Bremer Winter Cup.

Auf der Tribüne herrschte gute Stimmung
Auf der Tribüne herrschte gute Stimmung

Die 12 angetretenen Mannschaften mit jungen Menschen zwischen 16 bis 26 Jahren mussten dabei bereits im Vorfeld aus mindestens drei Nationalitäten gemixt werden. Dadurch sollten Kennenlernen sowie Austausch unterstützt und so dem integrativen Gedanken des Winter Cups Respekt gezollt werden. Unter den vielfach auch außerhalb der Vereinsebene „angeworbenen“ Spielern, größtenteils mit Fluchterfahrung, machte sich schnell Turnierbegeisterung breit. Nicht zuletzt die Moderatoren aus dem Jugendtreff Blockdiek sorgten mit pausengerechten Freestyle-Einlagen für durchgängige gute Laune und Gesprächsthemen. Für die Feinmotoriker unter den Fußball-Verrückten wartete nach der Vorrunde direkt das Lattenschießen.

Das Turnier stellte für die rund 100 jungen Fußballbegeisterten zu Beginn der Weihnachtsferien noch einmal ein sportliches Jahreshighlight dar, meint auch der Mitorganisator Mohammad Reza Hosseini, der seit August 2018 im Landessportbund seinen Bundesfreiwilligendienst „Flucht und Asyl“ absolviert - ein gutes Event um mit „guten Erinnerungen und Elan“ ins neue Jahr zu starten.


  • Auf der Tribüne herrschte gute Stimmung
    Auf der Tribüne herrschte gute Stimmung
  • Die Auswechselspieler verfolgen das Spiel
    Die Auswechselspieler verfolgen das Spiel
  • Die Moderatoren wussten die Teilnehmer abzuholen
    Die Moderatoren wussten die Teilnehmer abzuholen
  • Mit oder noch ohne Vereinszugehörigkeit - jeder war willkommen
    Mit oder noch ohne Vereinszugehörigkeit - jeder war willkommen
  • Die Teilnehmer der Finals
    Die Teilnehmer der Finals

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.