Unsere Frauensportgruppen von „Willkommen im Sport“ – Trainingsmöglichkeiten während und nach Corona

Durch „Willkommen im Sport“ möchte der LSVS Frauen mit Fluchterfahrung im Sinne einer Willkommenskultur an Sport- und Bewegungsangebote heranführen. Sport und Bewegung in einer Gruppe machen nicht nur Spaß, sie fördern auch ein konstruktives Miteinander und sind gesundheitsfördernd. Es geht darum, Gleichgesinnte und Freundinnen zu finden, sich ein Netzwerk aufzubauen und sich gegenseitig kennenzulernen.

Unsere Trainingsangebote während und nach Corona.
Unsere Trainingsangebote während und nach Corona.

Doch leider haben es insbesondere Frauen mit Fluchterfahrung besonders schwer, hier in ihrer neuen Heimat an Sportangeboten teilzunehmen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Sprachbarrieren und kulturelle Hürden halten viele davon ab, mal in die Sportangebote unserer saarländischen Vereine reinzuschnuppern. Die Angst vor dem „Alleinsein" in einer fremden Gruppe ist bei vielen einfach zu groß. Jene, die Mut gefasst haben und sich gerne trauen würden, sind aber dann zusätzlich mit Hindernissen wie Problemen bei der Kinderbetreuung und Mobilitätsproblemen konfrontiert. Diese halten sie letztlich davon ab, Sportangebote in ihrer Umgebung wahrzunehmen.

Wir von „Willkommen im Sport“ möchten diese Hürden überwinden, indem wir gemeinsam mit engagierten Vereinen niederschwellige Bewegungsangebote etablieren. Bevor dies jedoch stattfinden kann, ist es wichtig, die Frauen zunächst an den Sport in einer Gemeinschaft heranzuführen. Eine zentrale Maßnahme sind vor diesem Hintergrund unsere Frauensportgruppen, welche von sechs unserer Übungsleiterinnen geleitet werden. Derzeit bietet „Willkommen im Sport“ im Saarland elf  dezentrale Sportgruppen an, die ein bis zwei mal in der Woche stattfinden und speziell auf die Bedürfnisse von Frauen mit Fluchterfahrung zugeschnitten sind. So haben wir es geschafft  bisher 900 Frauen zu erreichen.

In der nachfolgenden Grafik bekommt ihr einen Überblick über unsere Trainingsangebote. Einen festen Plan darüber, wann welche Sportart ausgeübt wird, gibt es dabei allerdings nicht. Unsere qualifizierten Übunglsleiterinnen sind bestens darin geschult, bei jedem Kurs individuell auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Teilnehmerinnen einzugehen. Von Zumba über Bauch-Beine-Po bis hin zu Yoga können sie alle Bereiche abdecken. Ob alt, ob jung, ob Fitness-Queen oder Anfängerin, für jede ist etwas dabei.

Nun ist es dank Corona aber leider nicht möglich, unsere Sportkurse wie gehabt in Präsenz durchzuführen. Doch auch an diese Situation konnten sich unsere Übungsleiterinnen schnell und flexibel anpassen. Im Zuge von Corona haben sie ihr Engagement beibehalten, ihre Sportkurse aber in den digitalen Raum verlagert und diese dann landesweit beworben. Erfreulicherweise blieb die Nachfrage trotz der technischen Hürden auf gleichbleibendem Niveau, was ein erfreulicher Beleg für die Akzeptanz unserer Angebote innerhalb der Zielgruppe ist. Zudem verdeutlicht dies, dass unsere Online-Sportangebote eine gelungene Abwechslung für unsere Teilnehmerinnen in dieser schweren Zeit sind. Solange keine Gruppensportangebote in Präsenz möglich sind, bieten unsere Trainerinnen daher ihre Kurse zu den in der Grafik dargestellten Zeiten online via Zoom an.

Ihr seid aus dem Saarland und habt Interesse an unserem Angebot oder kennt jemanden, der Mal reinschnuppern möchte? Dann wendet euch per E-Mail an nicola.ghallat@remove-this.lsvs.de.

Text: Annabell Schäfer


  • Unsere Trainingsangebote während und nach Corona.
    Unsere Trainingsangebote während und nach Corona.