Internationale Wochen gegen Rassismus – auch der LSV Schleswig-Holstein beteiligt sich

Vom 15. bis 28. März 2021 finden unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Auch in Schleswig-Holstein wird es dazu ein vielfältiges Programm geben.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie finden die meisten Veranstaltungen online statt. Auch der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) ist mit dem Programm „Integration durch Sport“ sowie dem Projekt „Mit Rückendeckung zum Ziel – Beratung bieten, Zukunft gestalten!“ dabei und bietet am 23. März von 17:00 bis 19:00 Uhr einen digitalen Workshop/Dialog mit dem Titel „Steig mit ein, tue Gutes und zeige Haltung im Sport!“ an.

 

Die gesamtgesellschaftliche Auseinandersetzung mit den Themen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit nimmt weiter an Bedeutung zu. Der Sport ist mit seiner hohen gesellschaftlichen Verantwortung besonders als Lern- und Handlungsfeld für Konfliktlösungen, Beteiligung und demokratische Teilhabe geeignet und verbindet Menschen unabhängig der sozialen Herkunft, sexuellen Identität, Religionsgemeinschaft und Kultur in besonderer Weise. Wir möchten Menschen für diese wichtigen Themen sensibilisieren, aufzeigen, was der organisierte Sport bereits leistet und gemeinsam in den Austausch kommen, um über weitere Potenziale zu sprechen. Denn Diskriminierung jeglicher Art hat nirgendwo – und erst recht nichts auf dem Sportplatz – zu suchen.

 

Veranstalter: Landessportverband Schleswig-Holstein e.V.

Anmeldung: integration@remove-this.lsv-sh.de