Sport integriert im Landtag

Beim Tag der offenen Tür des hessischen Landtags war auch der Sport vertreten. Das Programm „Integration durch Sport“ der Sportjugend Hessen präsentierte viele Mitmachangebote und zeigte auf, wie Sport alle zum Mitmachen anregt.

Die drei Starthelfer Kerstin Westenberger, Marvie Hornung und Dimitrij Diakov (von links nach rechts) zusammen mit Regionalkoordinator Volker Rehm (2. v. l.)  Quelle: Sportjugend Hessen
Die drei Starthelfer Kerstin Westenberger, Marvie Hornung und Dimitrij Diakov (von links nach rechts) zusammen mit Regionalkoordinator Volker Rehm (2. v. l.) Quelle: Sportjugend Hessen

Schon die Kleinsten konnten sich auf einer Hüpfburg austoben und neue Bewegungserfahrungen sammeln. Die Jugendlichen maßen ihre Kräfte auf dem BungeeRun. Der Lauf gegen Gummiseile auf dem Luftkissen sorgte für viel Unterhaltung und einige Schweißperlen. Viel Freude bereitete zahlreichen Familien die Bewegung mit Rollern und Pedalos. Auch das überdimensionale 4-Gewinnt-Spiel und der „Heiße Draht“ verbreiteten gute Laune. Am Infostand interessierten sich zahlreiche Besucher für Themen wie Fortbildungen, Zuschüsse oder Vereinsfragen.

Auch Politiker der im Landtag vertretenen Fraktionen zeigten sich erfreut über das Engagement der Sportjugend Hessen im Rahmen der Veranstaltung. Gerade das Thema Integration bewegt aktuell viele Menschen. Mit dem Programm „Integration durch Sport“ engagiert sich die Sportjugend Hessen schon seit mehr als 20 Jahren in diesem Bereich. Dabei werden nicht nur die Vereine vor Ort  beraten und unterstützt. Auch Kommunen und lokale Netzwerkpartner wie Schule und Jugendhäuser greifen gerne die Angebote auf. Sei es im Bereich „interkulturelle Schulungen“, „Sport für alle Kinder“ oder „Freiwilligendienste machen kompetent“. Bei Fragen zum Programm können Sie sich gerne an Frank Eser, 069 – 6789 417 bzw. FEser@remove-this.sportjugend-hessen.de wenden.


  • Die drei Starthelfer Kerstin Westenberger, Marvie Hornung und Dimitrij Diakov (von links nach rechts) zusammen mit Regionalkoordinator Volker Rehm (2. v. l.)  Quelle: Sportjugend Hessen
    Die drei Starthelfer Kerstin Westenberger, Marvie Hornung und Dimitrij Diakov (von links nach rechts) zusammen mit Regionalkoordinator Volker Rehm (2. v. l.) Quelle: Sportjugend Hessen