12. Toleranzcup in Dessau-Roßlau

Am 22. Juni 2018 fand der 12. alljährliche Toleranzcup in Dessau statt. Veranstaltet wurde das Event von der offenen Jugendarbeit in Dessau-Roßlau. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung vom Programm Integration durch Sport und der F.C. Flick Stiftung maßgeblich unterstützt.

Als Veranstaltungsort wurde der zentral gelegene Stadtpark in Dessau gewählt. So war die Veranstaltung nicht nur für die Teilnehmer gut zu erreichen, sondern zog auch etliche Schaulustige aus der Umgebung an. Im Soccer-Court wurde in den drei Altersklassen U12, U16 und Ü16, um die begehrten Medaillen gekämpft. Für die Zuschauer gab es zahlreiche spannende Spiele aber vor allem faire Begegnungen zu begutachten. Neben den sportlich besten Teams wurde in diesem Jahr zusätzlich ein Fairplay-Sieger in jeder Altersklasse gekürt, welcher sich durch eine faire Spielweise auf und neben dem Platz auszeichnete.

In den Spielpausen waren die Teams angehalten, einen Kurz-Workshop beim Programm Integration durch Sport zu besuchen, neben einem Mannschaftsfoto wurde kurz über die Bedeutung eines fairen Miteinanders auf und abseits des Fußballplatzes gesprochen.

Auch im kommenden Jahr soll es eine Neuauflage der bei den Jugendlichen sehr beliebten Veranstaltung geben.

 

Eine kurze Zusammenfassung vom Regionalfernsehen RAN1 finden Sie hier: Link

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.