Berlin: Adler halten sich mit vereinseigener Challenge fit

Unser Stützpunktverein - die Berliner Adler - motiviert sich und seine Mitglieder mit einer täglichen "TWO-Quarter-Challenge". Damit zeigen sie eindrucksvoll wie engagiert Sport in zeiten von Covid-19 bestrieben werden kann.

Sportvereine werden momentan auf die Probe gestellt. Sportstätten können meist nicht genutzt werden. Wann der Trainings- und Spielbetrieb wieder anlaufen kann, ist noch ungewiss. Solche Zeiten erfordern kreative Ideen. So wurde die "Two-Quarter-Challenge" auf die Beine gestellt.

Ein Video in dem alles erklärt wird, findet ihr hier.

- Alle haben die Aufgabe einmal täglich 15. min (ein Quarter) Sport zu treiben

- Das eigene Sportprogramm wird digital aufgenommen und

- später mit anderen Workouts zusammengeschnitten

Besondere Beachtung finden auch die Partner des Vereins. Denn der Verein ruft alle dazu auf, täglich einen Quarter (oder hier 25 Cent) für die Partner des Vereins zurückzulegen, die ebenfalls in Zeiten von Covid-19 geschlossen haben. So wird Solidarität im und durch den Sport gelebt.

Die Challenge erfreut sich großer Beliebtheit und scheint viel in Bewegung zu bringen. Die Videos auf Youtube und Facebook haben zwischen 100-200 Aufrufe. Das ist ein toller Erfolg!

Schaut euch doch die Zusammenfassungen aus den ersten zwei Wochen der "Two-Quarter-Challenge" an.

Woche 1

Woche 2

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.