Starke Partnerschaft als Basis für „Integration durch Sport“

Anlässlich des 30-jährigen bundesweiten Jubiläums des vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat geförderten Programms „Integration durch Sport“ fand am 22. Juni 2019 das „1. SV Fortuna – Fairplay Turnier“ statt. Als Kooperationsveranstaltung des Landessportbund Sachsen und des SV Fortuna Leipzig 02, welcher seit vielen Jahren aktiver „Integration durch Sport“-Stützpunktverein ist, stand das Turnier auch symbolisch für die starke Verankerung des Programms in der sächsischen Sportlandschaft.

Die Fairplay-Werkstatt als verbindendes Element zwischen Sport und Wertevermittlung (Foto: IdS Sachsen)
Die Fairplay-Werkstatt als verbindendes Element zwischen Sport und Wertevermittlung (Foto: IdS Sachsen)

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich mehr als 300 aktive Fußballer und Fußballerinnen der G- bis C-Jugend auf dem Gelände in Leipzig-Paunsdorf ein, um sich sportlich zu messen und ihr Können unter Beweis zu stellen. Dabei stand aber nicht nur die spielerische Leistung der Teams im Mittelpunkt, sondern auch das Motto des Programms „Integration durch Sport“ – „Mit Fairplay Vielfalt verbinden“ – sollte die jungen Spieler durch das Turnier begleiten.

Schon bei der Begrüßung konnten sich die Mannschaften mit den besonderen Fairplay-Regeln des Turniers, welche den Respekt und die Wertschätzung für die sportlichen Kontrahenten fördern sollen, vertraut machen.

Zusätzlich zur regulären Punktwertung erhielten die Mannschaften Fairplay-Punkte, welche das ehrliche und kameradschaftliche Verhalten der jungen Fußballer in jedem Spiel reflektierten. Unsportliche Aktionen und Fouls sollten die Aktiven jeweils selbst anzeigen, sich gemeinsam mit dem gegnerischen Team über eine faire Lösung verständigen und damit den Schiedsrichtern die Rolle der außenstehenden Beobachter zuweisen, die nur im Notfall eingreifen müssen.

Trotz manch hitzigen Situationen und emotionalen Momenten gelang es allen Teilnehmenden stets, die Konflikte im Sinne des fairen Miteinanders zu lösen und die Spielbegegnungen auf faire und kameradschaftliche Weise zu bestreiten.

Dazu trugen auch die erfahrenen Referenten des Programms „Integration durch Sport“ bei, die in den Spielpausen mit den jungen Fußballern gemeinsam in der Fairplay-Werkstatt arbeiteten. Dieses speziell für Sportveranstaltungen konzipierte Bildungsangebot ermöglicht es, die Werte des Sports und deren positive gesellschaftliche Strahlkraft auf niedrigschwellige Weise mit Sportlern zu diskutieren und reflektieren.

Am Ende des Turniers konnten sich dann sowohl die sportlich erfolgreichsten Mannschaften als auch die Teams, welche die höchste Fairplay-Wertung erreichten, über Anerkennung, Medaillen und kleine Preise freuen.   

Die Organisatoren des Tages Thomas Hahn, Vorstand des SV Fortuna Leipzig 02, und Marko Arsenijevic, Programmmitarbeiter „Integration durch Sport“ beim Landessportbund, zogen ein zufriedenes Resümee nach dem „1. SV Fortuna – Fairplay Turnier“. „Die Beteiligung von Teams aus Erfurt, Finsterwalde und Chemnitz zeigt die überregionale Bedeutung und den Stellenwert des heutigen Turniers. Als sächsisches Programmteam „Integration durch Sport“ freuen wir uns, dass Fairplay, Respekt und Toleranz von den Sportlern auf diese Weise wertgeschätzt werden.“, kommentierte Arsenijevic.

Hahn fügte hinzu: „Wir danken dem Programm „Integration durch Sport“ für die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit und hoffen, dass wir auch in Zukunft gemeinsam viel für die interkulturelle Öffnung im Sport erreichen können.“


  • Die Fairplay-Werkstatt als verbindendes Element zwischen Sport und Wertevermittlung (Foto: IdS Sachsen)
    Die Fairplay-Werkstatt als verbindendes Element zwischen Sport und Wertevermittlung (Foto: IdS Sachsen)
  • Das Teilnehmerfeld war groß und besonders motiviert (Foto: IdS Sachsen)
    Das Teilnehmerfeld war groß und besonders motiviert (Foto: IdS Sachsen)
  • Alle Mannschaften spielten nach speziellen Fairplay-Regeln, die auch die Endwertung beeinflussten (Foto: IdS Sachsen)
    Alle Mannschaften spielten nach speziellen Fairplay-Regeln, die auch die Endwertung beeinflussten (Foto: IdS Sachsen)
  • Fairplay gewinnt immer (Foto: IdS Sachsen)
    Fairplay gewinnt immer (Foto: IdS Sachsen)

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.